Vorbericht: Unser modernes Tanzmärchen 2018 in der Stadthalle

Am 5. und 6. Mai 2018 kommen Fans des modernen Tanzes wieder voll auf ihre Kosten: Die Weinheimer Ballettschule Substanz bringt das Tanzmärchen „Die Mondfinsternis“ auf die Bühnenbretter der Stadthalle. Schon seit Monaten wird an der Geschichte gefeilt, die Tänze geprobt, Kostüme genäht, Musik geschnitten. Jetzt fiebern die mehr als 400 Beteiligten dem Aufführungswochenende entgegen. Nach nun bereits fünf Tanzmärchen in der Stadthalle Weinheim sind die Aufführungen der Tanzschule Substanz längst kein Geheimtipp mehr und auch dieses Mal erwartet die Zuschauer ab drei Jahren einefantasievolle Märchenwelt:

Erneut gelangt ein Mensch durch die magischen Kräfte der Schrumpfblume in die geheimnisvolle Welt der Wiesenwesen.  Aus Zorn hat dort die Ameisenkönigin fast alle Angehörige des Gräservolkes in Grashalme verwandelt. Nur Fiona ist übrig und bittet das Mädchen Maren um Hilfe. Auf der Suche nach den Zutaten für den Gegentrank treffen sie die unterschiedlichsten Bewohner der geheimnisvollen Wiese und jeder steuert seinen Teil zum Trank bei. Dabei erleben die Zuschauer eine abwechslungsreiche Tanzshow, denn von klassischem Ballett über Jazz Dance, Contemporary und Hip-Hop sind alle Tanzstile vertreten. Auch unterschiedliche Niveaus werden gezeigt, denn die jüngsten Tänzerinnen und Tänzer sind gerade mal drei Jahre alt.

 

Karten sind im Vorverkauf bei Büro Baum (Bahnhofstraße) erhältlich.

Die Samstags-Vorstellung ist bereits ausverkauft und es wird keine Abendkasse geben.